Morphologie der Wurzel

6.6 Wurzeln mit besonderer Funktion

6.6.6 Sproßbildende Wurzeln

Wie schon im Kapitel "Wurzelbürtige Sprosse" besprochen, sind einige Wurzeln in der Lage, neue Sprosse zu bilden. Diese sprossbildenden Wurzeln dienen der vegetativen Vermehrung. Bei der Robinie (Robinia pseudacacia), bei der Ackerkratzdistel (Cirsium arvense) oder dem Ampfer (Rumex acetosella) bewirkt dies, dass diese Pflanzen in Kultur schwer auszurotten sind, da oft auch kleine Wurzelreste einen neuen Spross bilden können. Bei der Batate (Ipomoea batatas, Convolvulaceae) erfolgt die Vermehrung in Kultur durch Auspflanzen der Wurzelknollen. Diese bilden ihrerseits dann aus Wurzelknospen mehrere neue Sprosse. 

 



 

Robinia pseudacacia 

Cirsium arvense; sprossbildende Wurzeln 

Coronilla varia; Wurzelsprosse 

Links

 

Metacrawler

 

Abbildungen

Rumex acetosella; Wurzelsprosse [Troll, W. 1973: 369] 

Ipomoea batatas; Wurzelsprosse und sprossbürtige Wurzeln [Rauh, W. 1950: 135] 

Euphorbia cyparissias; Wurzelsprosse [Troll, W. 1973: 370] 

 

| top |
Botanik - Morphologie, Anatomie und Systematik der Pflanzen

© J.R. Hoppe 1999 - 2006