im Verband Botanischer Gärten e. V.

 
line decor
  HOME 
line decor
   


7. Treffen der Stauden- und Alpinengärtner/-innen in Wernigerode / Harz

vom 8.6. - 10.6.2001

 

 

Insgesamt 55 Teilnehmer trafen sich am 8.06. zum Erfahrungsaustausch in Wernigerode. Davon kamen 2 Teilnehmer aus den Niederlanden, 2 aus Österreich und 3 ehemalige Mitarbeiter an Botanischen Gärten. Den weitesten Anfahrtsweg hatte Frau Ursula McHardy zu verzeichnen; sie kam extra zu diesem Treffen aus Edinburg/ England angereist. Laut Herrn Martin Schmidt war somit ein Zuwachs von fast 100% im Vergleich zum Vorjahr zu verzeichnen.

Freitag, 8.06.2001

Privates Alpinum von Wolfgang Strumpf

Um 14 Uhr trafen sich alle Teilnehmer im privaten Alpinum von Herrn Wolfgang Strumpf in Wernigerode. Das von Herrn und Frau Strumpf intensiv gepflegte Alpinum in seinem Privatgarten beherbergt nicht nur ein reichhaltiges Sortiment alpiner Pflanzen für den eigenen Bedarf. Als ehemaliger Mitarbeiter des Brockengartens werden in seinem Alpinum viele Arten zur Saatgutgewinnung sowie zur Vermehrung und Erhaltung für die Allgemeinheit kultiviert. Der Garten liegt in einer Höhe von ca. 250m, so dass hier alle Florenelemente im direkten Vergleich zum Brockengarten in einem fortgeschrittenen Stadium gesichtet werden konnten. Allen Teilnehmern bot sich die Möglichkeit aus dem reichhaltigen Fundus der Strumpf `schen Sammlung und deren langjährigen Erfahrungen viel Wissenswertes mitzunehmen.

Einquartierung und Begrüßung

Ab 17:30 Uhr erfolgte die Einquartierung im Jugendwaldheim "Drei Annen".

Nach der Abendvesper erfolgte die Begrüßung durch Herrn Martin Schmidt, der im Anschluss daran auf folgende Themen einging.

1. Für die Homepage wurden zwei freiwillige Mitarbeiter gesucht. Die Besetzung ist offen geblieben.
2. Für die nächste Verbandssitzung wurden Helfer mit EDV-Kenntnissen für das grafische Design von Wandplakaten für o. g. Verbandssitzung gesucht. Die Besetzung dieser Posten ist offen geblieben.
3. Das nächste Treffen der Stauden- und Alpinengärtner/-innen findet voraussichtlich am 7.,8. und 9.06.2002 im Alpengarten des Belvedere in Wien / Österreich statt. Herr Franz Tod vom Alpengarten Belvedere lud alle anwesenden Teilnehmer herzlichst zum 250 jährigen Jubiläum des Belvedere ein, und kündigte als geplantes Exkursionsziel für den o.g. Termin eine botanische Führung auf den Rax an.
4. Planungen für ein zukünftiges Treffen . Herr Martin Schmidt hat als künftiges Ziel für ein Treffen in 2004, Edinburg in England vorgeschlagen. Frau Ursula McHardy übernimmt hierfür die grundlegende Planung.

Lichtbildervortrag von Herrn Dr. Dieter Zschummel

Um 19:30 Uhr fanden sich alle Teilnehmer in der Nationalparkverwaltung Hochharz in Wernigerode ein. Herr Dr. Dieter Zschummel leitete einen Dia-Vortrag mit Impressionen seiner Exkursion zur Hochgebirgsflora des NW-Yunnan Gebirges. Schwerpunkte des Vortrages waren vor allem Androsace-Arten wie A. spinulifera, A. bulleyana, A. limprichtii, u.a. Viele Highlights die dem einen oder anderen noch nicht bekannt waren wurden hier gezeigt.

Samstag, 9.06.2001

Wanderung zum Brockengarten

Gegen 9:30 Uhr wurde vom Ausgangspunkt Schierke die Wanderung durch das Eckernloch zum Brocken begonnen. Herr Günter Karste führte die Exkursion, wobei er allen Teilnehmern durch seine einprägsamen Erläuterungen, Zusammenhänge und Hintergrundwissen über die Ökologie des Brockenwaldes und die Besonderheiten seiner Florenelemente vermittelte.

Um ca. 12:00 Uhr erreichte die Gruppe den Brockengarten. Der Garten liegt in ca. 1140m Höhe und beherbergt zur Zeit ca. 1500 Arten. Die Exkursion wurde von den durchschnittlich 306 Nebeltagen / Jahr verschont, so dass bei bestem Wetter Herr Strumpf und Herr Karste die Teilnehmer durch den Garten führen konnte. Bis um 15:00 Uhr blieb genügend Zeit für botanische Lektionen und Austausch von Fachwissen. Interessierten Teilnehmern bot sich unter anderem die Möglichkeit das Brockenmuseum zu besichtigen.

Lichtbildervortrag von Harry Jans

Nach Ankunft im Jugendwaldheim um 17.30 Uhr und anschließender Abendvesper, traf man sich im Gemeindehaus in Wernigerode. Herr Harry Jans zeigte in seinem Lichtbildervortrag kulturelle und botanische Eindrücke von seinen Expeditionen nach Gansu, Sichuan und Quinghai. Schwerpunkte setzte er vor allem mit den Gattungen Meconopsis ( M. integrifolia, M. henrici, M. horridula var. racemosa, M. cookei, M. punicea, M. quintuplinervia und einigen noch nicht bestimmten Arten), sowie Primula- und Cypripedium- Arten. Für große Aufmerksamkeit sorgten seine Aufnahmen von morphologisch sehr interessanten Arten wie Ajuga ovalifolia, Primula orbicularis oder Amitostigma monanthum, u.v.m.

Herr Jans ist vielen Teilnehmern sicherlich in "lebhafter" Erinnerung geblieben.

Sonntag, 10.06.2001

Exkursion über die Hohne und Abreise

Interessierte Teilnehmer konnten ab 9:00 Uhr an einer Exkursion über die Hohne im Nationalpark Hochharz teilnehmen. Die Führung dieser Wanderung übernahm wieder Herr Karste. Im Anschluss daran erfolgte die Verabschiedung und Abreise der Teilnehmer.

 

Bilder des Treffens

 

Dirk Heyer (Bot.Gart. Darmstadt)