Tasmanien-Logo (12338 Bytes)

Woodbank Nursery - Important Message



Jon mit Hund Misty, Colin, Lesley und Ken Gillanders (22631 Byte)
Eine Ära geht zu Ende: 27 Jahre lang stand der Name Woodbank Nursery Tasmania für eine Bezugsquelle von sehr seltenen Pflanzen. Ihre Kundenkartei ist gespickt mit den Namen von Pflanzensammlern aus der ganzen Welt. Auch in Deutschland, wo sich ein fester Kundenstamm, darunter viele Botanische Gärten, gebildet hat, wird die Enttäuschung groß sein.

Die Entscheidung, den Betrieb zu schließen, ist den Eigentümern nicht leicht gefallen. Allerdings, wie bei allen gärtnerischen Entscheidungen, die immer langfristig getroffen werden müssen (man denke nur an Kulturpläne bei Gehölzen), wohl überlegt. Ken und Lesley, beide in den 70ern, haben neben dem Baumschulbetrieb einen sehr schönen Garten um ihr Haus in Longley, ca. 25 km von Hobart, angelegt. Der ist gespickt mit Raritäten, die sie teilweise selbst auf ihren vielen Auslandsreisen gesammelt haben. Oft dienten diese Pflanzen auch als Vermehrungsmaterial für die Baumschule. Diese Konstellation hat wohl dazu geführt, den Baumschulbetrieb einzustellen. Die Freiland-Kulturflächen sollen jetzt einer Vergrößerung der parkähnlichen Anlage dienen.

Weitere Auslandsreisen und mehr Zeit für den Garten stehen ganz oben auf der Wunschliste der zukünftigen Rentner. Ken will sich noch mehr seinen Pflanzen-Raritäten widmen, und so wie ich ihn kennen- und schätzengelernt habe, geht er eher einem Un-Ruhestand entgegen.
So manches Schnäppchen ist jetzt noch zu machen. In ihrem neuen und letzten Katalog sind ein paar besonders seltene Pflanzen aufgeführt. Der Ansturm wird groß sein. Ken Lesley und der Rest der Mannschaft werden es mit einem lachenden und einem weinenden Auge sehen.

vorige Seite