Versuchspflanzungen auf Flächen des SFB (Sonder-Forschungs-Bereich) in Renquishausen bei Tuttlingen.  von und mit Rainer Oberle

Peter Deichner (Förster), Klaus Zimmermann (Doktorand)

Manchmal kommt es vor, daß ich außerhalb des Versuchsgartens eingesetzt werde. Diesmal ging es darum ca. 3.800 Kirschen, Buchen, Eschen und Ahorne auf extra ausgewiesenen Flächen im Forstamt Renquishausen zu pflanzen.

 

 

Mit dabei waren Peter Deichner (Förster), Klaus Zimmermann (Doktorand), Germar Czapek (Forstassistent), Andreas Eitel (EDV-Betreuer) und meine Kollegin Brunhilde Litschgi.  

Germar Czapek (Forstassistent), Andreas Eitel (EDV-Betreuer)

Der Boden, ein lehmiger, toniger Verwitterungsboden, sowie jede Menge Reisig und Wurzeln in den überschirmten Parzellen, erschwerten die Pflanzung.

Die neun Parzellen wurden für einen Doktoranden (Björn Conrad) angelegt, der in den kommenden Jahren bestimmte Messungen an den Bäumen durchführen will.

 

Klaus beim Pflanzen 

 

Klimastation in Renquishausen

Auch in Renquishausen werden Klimadaten erhoben. Andreas Eitel fährt regelmäßig dahin um die Daten vom Logger auf ein Notebook zu übertragen, damit sie dann im Institut ausgewertet werden können.

Gemessen wird die Bodenfeuchte, die Temperatur, die Strahlungsintensität und der Niederschlag.

....zurück zur Startseite